Zu den Archiven der Spenden der Jahre: 2012 – 2014 | 2010 – 2011  |  2006 – 2009  |  2000 – 2005  |  1995 – 1999

Gesamte Spendenübersicht (pdf) bis 31. Dezember 2017

AKTUELLE SPENDENSUMME STAND DEZEMBER 2017: 1.361.860 €

Jahresübersicht Spenden 2015 bis heute

SPENDEN 2017

Spendenübergqabe bei der Jahreshauptversammlung

In diesem Jahr spendeten die Letter Landfrauen insgesamt 18.350 Euro für verschiedene Projekte. Die Gesamtspendensumme aus dem Erlös des Kochbuchverkaufs beläuft sich inzwischen auf 1.356.860 Euro. Auf der Jahreshauptversammlung wurde dem Verein „Kinder von Hoachanas“ in Namibia eine Spende in Höhe von 3.000 Euro überreicht. Diese soll für eine noch einzurichtende Kindertagesstätte verwendet werden, berichtete Andrea Ormeloh. „Es ist unser wichtigstes und schönstes Projekt“.
Für ihr Projekt „Familienpaten“ bedankte sich die Vertreterin Nadine Deiters des SKF (Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Kreis Warendorf) über einen Spende  von 2.000 Euro und würdigte dies „Das Ehrenamt braucht Wertschätzung.“

Kurzfassung Artikel und Bild – Quelle „Die Glocke“ Ausgabe Oelde vom 08.12.2017

Bild Spendenübergabe: (von links) Andrea Ormeloh, Irmgard Austrup und Nadine Deiters.

 

Spendenliste 2017

Heimathaus Letter Deele – 500 €
Norbert Schule Lette – 350 €
St. Vitus Kirche Lette – Zuschuss zur Heizung – 2.000 €
Kreiscaritasverband – Urlaub ohne Koffer in Lette – 500 €
Förderverein Rasenplatz Lette – 5.000 €
SKF Kreis Warendorf – Familienpaten in Oelde – 2.000 €
Kinder von Hoachanas – Andrea Ormeloh, Oelde – 3.000 €
Eigene Landfrauenarbeit – 5.000 €
Altenstube St. Vitus Lette – 250 €


SPENDEN 2016

Spendenübergabe an German Doctors und Oelder Tisch

Auf der Jahreshauptversammlung am 06.12.2016 wurden zwei Spendenschecks der Letter Landfrauen übergeben.

Ersterer, in Höhe von 5.000 €, wurde von dem ehemaligen Oelder Kinderarzt Dr. Hans-Peter Franke für German Doctors entgegengenommen. Mit der Gabe wird eine Kinderklinik für Tuberkulosepatienten in Kalkutta in Indien unterstützt, die sich nur durch Spenden finanziert. Der von den Letter Landfrauen erbrachte Betrag deckt 10% des Jahresbudgets der Klinik. Das Geld wird in den Slums und ländlichen Gebieten eingesetzt, „dorthin, wo sonst kein Arzt hingeht und wo sich die Menschen keine ärztliche Behandlung leisten können“, betonte Dr. Franke.

Der zweite Spendenscheck in Höhe von 2.000 € ging an den Oelder Tisch e.V. und wurde von dem ersten Vorsitzenden Klemens Geissen und Beisitzer Hubert Bleß entgegengenommen. Der gemeinnützige Verein setzt sich dafür ein, bedürftige Menschen mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs zu unterstützen. Beim Überreichen des Spendenschecks betont Teamsprecherin Irmgard Austrup: „Wir haben auch in Oelde Menschen, die Hilfe brauchen“.

Bild Spendenübergabe: (von links) Dr. Hans-Peter Franke (German Doctors), Hubert Bleß, Klemens Geissen (beide Oelder Tisch) und Irmgard Austrup (Teamsprecherin der Landfrauen)

Kurzfassung Artikel und Bild – Quelle „Die Glocke“ Ausgabe Oelde vom 8.12.2016

Spendenliste 2016

Förderverein „Letter Deele“  – 500 €
Eigene Verbandsarbeit 2016  –  10.000 €
Heimatverein Lette für Weihnachtsbeleuchtung –  500 €
German Doctors – 5.000 €
Oelder Tisch  – 2.000 €
Von-Kettler-Schule Lette für Ernährungsführerschein  – 400 €


SPENDEN 2015

Jahreshauptversammlung 2015 und Spendenpräsentation

Die Landfrauen Lette haben ihre Jahreshauptversammlung im Dezember abgehalten. Oeldes Bürgermeister Karl Friedrich Knop dankte den Landfrauen in seiner Rede für ihr ausgeprägtes Engagement, das Miteinander in Lette zu fördern. Für das Stadtoberhaupt ist die Form nicht selbstverständlich, in der die Mitglieder aktivwerden.

Zur Rede des Bürgermeisters bemerkte Irmgard Austrup: „Vor einem Jahr hat kein Mensch an Flüchtlinge gedacht. Jetztmüssen wir zusehen, wie wir helfen können.“ Für die Letter Flüchtlingshilfe spendeten die Landfrauen 1000 Euro.

Mit zwei Wünschen kam Diakon Rainer Averbeck zu den Landfrauen. Für die Kirche fehlen Weihnachtsbäume, die zu den Festtagen zu einem ganz besonderen Schmuck von St. Vitus beitragen sollen. Der Diakon suche außerdem Männer und Frauen als Messdiener für die Beerdigungsdienste. „Eine würdige Bestattung gehört zu unserer Kultur“, betonte Diakon Averbeck. Er hofft in beiden Fällen auf die Hilfe der Gemeinde.

Über die Kassenlage der Landfrauen informierte Beate Mathmann. Schriftführerin Gaby Henne gab eine Vorschau auf das Programm 2016. Den Rückblick überließ sie dem Nikolaus, dargestellt von Thomas Populoh.

Kurzfassung Artikel und Bilder rechts – Quelle „Die Glocke Ausgabe Oelde vom 9.12.2015

Spendenliste 2015

– Uganda-Hilfe Schule/Kindergarten in Mbiriizi 4.000 €
– und Gesamtschule Oelde 2.000 € (siehe Bilder rechts oben)
– Flüchtlingshilfe St. Vitus Lette 1.000 €
– Seniorengruppe und Kindergarten St. Vitus Lette 510 €
– Zuschuss zur eigenen Verbandsarbeit 5.000 €

 

.