Inhaltsübersicht Band 4 und Winterrezepte 2021 als Beispiele

 

Band4Inhaltsübersicht:

  • Suppen
  • Vorspeisen und kleine Gerichte
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Wild und Lamm
  • Fisch
  • Soßen
  • Kartoffeln und Überbackenes
  • Pizzen und Toast
  • Nudelgerichte und Aufläufe
  • Mehl und Eierspeisen
  • Gemüse und Eintöpfe
  • Salate
  • Nachspeisen
  • Menü-Vorschläge u. Rezepte der Letter Gastronomie
  • Torten und Kuchen
  • Süßes und Kleingebäck
  • Diabetiker-Rezepte
  • Brot und Brötchen

 

Winterrezepte 2021 aus dem Band 4

Eine kleine Anregung für Sie:


Kürbis-Möhren-Suppe                 S. 35

Zutaten:

  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Essl. Butter
  • 600 g Kürbisfleisch, gewürfelt
  • 600 g Möhren in Scheiben
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, 1 Messerspitze Ingwerpulver
  • 2 Essl. Saure Sahne
  • 1 Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch in Butter dünsten, Kürbis und Möhren dazugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Flamme ca. 15 Min. köcheln – würzen. Mit saurer Sahne verfeinern, mit Petersilie bestreut servieren


Rinderfilet „Stroganoff“              S. 87

Zutaten:

  • 500 Rinderfilet
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g kleine Champignons
  • 6 Essl. Öl, 1 Essl. Mehl
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • ¼ l Brühe, Salz, Pfeffer
  • 150 g Sahne, Petersilie

Zubereitung:

Rinderfilet quer zur Faser in dünne Streifen schneiden, Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Fleisch in zwei Portionen braun braten. Herausnehmen und beiseite stellen. Das restliche Öl, die Zwiebeln und den Knoblauch in die Pfanne geben und 2 Min. dünsten. Champignons etwa 5 Min. mitgaren. Mehl zugeben und unter Rühren 1 Min. anschwitzen. Tomatenmark unterrühren, dann die Brühe dazugeben. Die Soße leicht köcheln, bis sie eingedickt ist. Das Rindfleisch mit in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Sahne unterziehen und würzen. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Mit Reis oder Kartoffelpüree servieren.


Fruchtiges Putengulasch                       S. 149

Zutaten:

  • 500 g Putenbrustfilet
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Apfel
  • 400 g Staudensellerie
  • 2 Essl. Sonnenblumenöl
  • ½ Teel. Paprikapulver
  • 1 Teel. Currypulver
  • 1 Prise Koriander
  • ¼ l Wasser
  • 2 Essl. Hühnerbrühe
  • 3 Essl. heller Soßenbinder
  • 1 Dose Mandarinen
  • 50 g gehackte Walnüsse

Zubereitung:

Das Putenbrustfilet waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und würzen. Die Zwiebeln schälen und der Länge nach in Achtel schneiden. Den Apfel waschen und in Viertel schneiden, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel dann in Scheiben schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und ebenfalls klein schneiden. In einem Topf das Öl heiß werden lassen und die Putenbrustwürfel kurz anbraten. Das Wasser zugießen und köcheln lassen. Die Hühnerbrühe zugießen und bei geringer Wärme ca. 15 Min. kochen. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Apfel-Selleriescheiben zugeben. Das Gulasch mit Soßenbinder binden. Die Mandarinen abtropfen lassen, zum Gulasch geben und heiß werden lassen. Die Walnusskerne in einer Pfanne anrösten und das Putengulasch damit servieren. Dazu passt Reis


Lachs-Lasagne                  S. 193

Zutaten:

  • 1 kg Broccoli
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Margarine
  • 30 g Mehl
  • 250 g Sahne
  • 150 g geriebenen Käse
  • 300 g geräucherten Lachs in Scheiben
  • 10 Lasagneblätter
  • Pfeffer, Salz, Brühe, Dill

Zubereitung:

Broccoli putzen, waschen, teilen und in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen und das Gemüsewasser auffangen. Für die Soße die Zwiebel würfeln und mit Margarine anbraten, Mehl dazufügen und anschwitzen. Mit Gemüsewasser und Sahne ablöschen und würzen. Dill und Käse zur Soße geben. In einer Auflaufform Lasagneblätter, Lachs, Broccoli und Soße schichten. Bei 200° C ca. 45 Min. backen.


Kartoffel-Schafskäse- Auflauf               S. 234

Zutaten:

  • 500 g Gehacktes
  • Schafskäse
  • 1 kl. Zwiebel
  • Tomatenmark
  • Kirschtomaten
  • Kartoffelbrei

Zubereitung:

Gehacktes anbraten, salzen und pfeffern und mit etwas Cayennepfeffer würzen. 1 Kl. Zwiebel mit anschwitzen, mit ca. 150 ml Wasser ablöschen. 2-4 Essl. Tomatenmark hinzufügen, falls verfügbar auch einige Kirschtomaten oder Tomatenstücke dazutun.

Kartoffelbrei zu bereiten, frisch oder aus der Packung. In eine gefettete Auflaufform Hackmasse und Kartoffelbrei geben. Über das Ganze Bröckchen von Schafskäse geben. 20 – 25 Min. bei 175° C überbacken.


Schwäbisches Linsengericht               S. 330

Zutaten:

  • 375 g Linsen
  • Einige Nelken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Sellerie
  • 40 g Fett
  • 30 g Mehl
  • Salz und Essig

Zubereitung:

Die Linsen mit der geschälten und mit Nelken bespickten Zwiebel und Sellerie in reichlich Wasser garen. Fett erhitzen, Mehl dunkel bräunen, mit der Kochbrühe ablöschen, Linsen zugeben und würzen mit Salz und Essig. Dazu werden immer Spätzle bzw. Wiener Würstchen gereicht.


Schoko – Lebkuchencreme                  S. 414

Zutaten:

  • ½ Milch
  • 1Päckchen Schokopudding Gala
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 120 g Schokolebkuchen
  • ¼ l kalte Milch
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Sahne

Zubereitung:

Schokoladenpudding kochen. Die aufgelöste Gelatine in den nicht mehr kochenden Pudding einrühren. Lebkuchen in Stücke schneiden mit der Milch im Mixer zerkleinern. Die Mandeln nur kurz hineingeben. Die Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Creme geben.


Feine Lebkuchen              S. 544

Zutaten:

  • 500 g Nusskerne
  • 250 g Mandeln
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 500 Zucker
  • 5 Eier
  • 2 Teel. Zimt
  • 1 Teel. Nelkenpfeffer
  • Schokoguss

Zubereitung:

Die erwärmten Nusskerne und die nicht abgezogenen Mandeln auf sauberem Tuch abreiben, beides mit Orangeat und Zitronat durch die Mandelmühle reiben. Eier und Zucker schaumig rühren, die zerkleinerten Zutaten mit den Gewürzen zugeben. Die gut verrührte Masse in kleinen Häufchen auf Oblaten setzen, bei mäßiger Hitze trocknen lassen und mit Schokoladenguss überziehen, eventuell noch mit buntem Zucker bestreuen.


 

Mandelmürbchen                 S. 546

Zutaten:

  • 200 g Margarine
  • 150 g Mondamin
  • 100 g Mehl
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 80 g Puderzucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • Mandeln zum belegen

Zubereitung:

Margarine schaumig rühren. Nacheinander den gesiebten Puderzucker, Vanillezucker und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Mehl und Mondamin mischen und ebenfalls dazurühren. Von dem Teig kleine Kugeln formen, auf ein Backblech legen und mit einer ganzen abgezogenen Mandel belegen. Ca. 10 Min. bei 170-180 Grad hell backen.


 

.