Inhaltsübersicht Band 1 und Herbstrezepte 2019 als Beispiele

 

Band1Inhaltsübersicht

 

    • Suppen
    • Salate, Toast, Eierspeisen
    • Fleisch, Geflügel, Wild
    • Salatsossen
    • Gemüse
    • Eis, Dessert und Pudding
    • Das Brot
  • Kuchen
  • Gebäck
  • Eingemachtes
  • Schlachtrezepte
  • Großmutters Rezepte
  • Liköre, Schnäpschen, Drinks

 

Herbstrezepte 2019 aus dem Band 1

Eine kleine Anregung für Sie:


Rindfleischsuppe mit Gemüse und Kartoffeln (S. 67)

Zutaten:

  • 500 g Rindfleisch
  • 2,5 Liter Wasser
  • 1 kg Gemüse (Erbsen, Möhren,  Kohlrabi, Blumenkohl, Rosenkohl, Porree)
  • Suppenwürze, Salz

Zubereitung:

Fleisch 1 Std. vorkochen (am Stück oder gewürfelt), dann das Gemüse und die Kartoffeln dazu und 1 Std. köcheln lassen. Gut abschmecken. Diese leckere Mahlzeit – quer durch den Garten – schmeckt auch sehr gut mit Schweinefleisch.


Markklößchen (S. 75)

Zutaten:

  • 2 Markknochen
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Muskat, Salz (ergibt 10 Klößchen)

Zubereitung:

Das Mark auslassen, alle Zutaten beimengen, gut verrühren, 10 Min. kaltstellen. Mit bemehlten Händen Klößchen rollen. In der Rindfleischsuppe schwach kochen bzw. ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen.

 


Krabbenschnitten, schwedisch (S. 130)

Zutaten:

  • Krabben aus der Dose (270 g)
  • 1 Eigelb
  • 4 Esslöffel Sahne
  • 20 g Margarine
  • 20 g Mehl
  • 1 kleines Glas Champignons
  • 1 Esslöffel Portwein
  • 3 Esslöffel geriebener Emmentaler Käse
  • 1 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 4 Scheiben Toastbrot

Für die Garnierung: 1 hart gekochtes Ei, 1/4 Bund Petersilie oder Dill

Zubereitung:

Krabben abtropfen lassen. In eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft beträufeln. Eigelb mit Sahne verquirlen. Margarine in einem Topf erhitzen. Das Mehl ein rühren, dann die Sahne-Eigelb-Mischung. Rühren, bis die Mischung bindet (sie darf nicht kochen). Vom Herd nehmen. Abgetropfte Champignons fein hacken. Mit Portwein, Käse, Walnüssen, Salz und Pfeffer und den Krabben zur Sahnemischung geben.

Toastbrot auf einer Seite goldgelb rösten. Nicht getoastete Seite mit der Krabbenmasse bestreichen. In der Mitte etwas anhäufen. Aufs Backblech legen. In den vor geheizten Ofen auf die oberste Schiene schieben (ca. 180° C) Backzeit 10 Minuten.

Das Ei schälen und in Scheiben schneiden. Die Schnitten auf einer vor gewärmten Platte anrichten, mit Ei und Petersilie/Dill garnieren.


Pfannkuchen mit schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen oder Äpfeln (S. 133)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2-3 Eier
  • Milch
  • etwas Salz

Belag:

  • Obst je nach Bedarf

Zubereitung:

Man bereite einen Pfannenkuchenteig, etwas dickflüssig, und gebe die schwarzen Johannisbeeren dazu. Entweder im Sommer frische oder aus der Tiefkühltruhe. Eine Stunde vorher zum Auftauen hinstellen.

Den Teig in Öl (kein Olivenöl!) von beiden Seiten backen, mit Zucker bestreuen und gleich servieren.


Peruanische Ofenkartoffel             S. 211

Zutaten:

  • 8 mittelgroße Kartoffeln,
  • 250 g Salz

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 100 g Champignons aus der Dose, Salz
  • 200 g gekochter Schinken
  • ½ TL getrockneter Majoran
  • ½ TL Cayennepfeffer

Für die Soße:

  • 1 Becher saure Sahne
  • ½ Bund Schnittlauch
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung:

Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich abbürsten. Mit Haushaltspapier trocknen. Salz in eine Auflaufform mit einem Durchmesser von 24 cm geben. Kartoffeln draufsetzen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit ca. 50 Min. bei 220 Grad.

Für die Füllung die Zwiebel schälen und hacken. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin in 5 Min. hellgelb braten. Abgetropfte Champignons hacken. Zur Zwiebel geben und 5 Min. mit braten. Dann den in 1 cm geschnittenen Schinken dazugeben. Weitere drei Minuten unter Rühren braten. Mit Salz, Majoran und Cayennepfeffer abschmecken.

Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Dann längs halbieren. Aus jeder Hälfte einen EL voll Kartoffelfleisch lösen. Davon die Hälfte mit einer Gabel zerdrücken. In die Füllung mischen. Kartoffelhälften leicht salzen. Füllung in die Kartoffeln streichen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Kartoffelhälften auf das Backblech setzen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit: 10 Min. bei 220 Grad. In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Die saure Sahne in einer Schüssel schaumig rühren. Schnittlauch und Petersilie abspülen und trocken tupfen. Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Petersilie hacken. Unter die Sahne mischen. In eine Soßenschüssel füllen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Auf vorgewärmter Platte sofort servieren. Soße getrennt reichen.


Gewürzbrot oder Brötchen                       S. 279

Zutaten:

  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 40 g Hefe
  • 1 Teel. Zucker
  • 1/4. bis 3/8 l warmes Wasser
  • 1 Teel. Salz
  • 2 Bund Schnittlauch, 1 Bund Petersilie (fein gehackt)
  • 100 g gekochter Schinken
  • 3 Tropfen Tabasco
  • Zum Bestreichen: 1 Eßl. Mehl, 1 Tasse Wasser

Zubereitung:

Aus Mehl, Hefe und warmem Wasser, etwas Salz und Zucker einen Hefeteig zubereiten. Einige Zeit gehen lassen. Dann die übrigen Zutaten untermengen. Entweder zu einem Laib Brot formen oder zu Brötchen.


Englischer Teekuchen                                          S. 326

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 375 g Mehl
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Korinthen
  • 50 g Orangeat, 50 g Zitronat
  • 3 Eier
  • ½ Tasse kalte Milch
  • ¾ Päckchen Backin

Zubereitung:

Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren, Mehl mit Backin mischen, abwechselnd mit Milch in der obigen Masse verrühren. Korinthen, Rosinen, Zitronat und Orangeat in den Teig geben, zuvor noch ein wenig in Mehl wenden, dann den Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und 1 Std. bei ca. 190 – 200 ° backen. Nach Abkühlung mit heißer Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Luftdicht einpacken und erst nach 8-10 Tagen anschneiden. Cake of the Queen!


 

.