Inhaltsübersicht Band 1 und Winterrezepte 2021 als Beispiele

 

Band1Inhaltsübersicht

 

  • Suppen
  • Salate, Toast, Eierspeisen
  • Fleisch, Geflügel, Wild
  • Salatsossen
  • Gemüse
  • Eis, Dessert und Pudding
  • Das Brot
  • Kuchen
  • Gebäck
  • Eingemachtes
  • Schlachtrezepte
  • Großmutters Rezepte
  • Liköre, Schnäpschen, Drinks

 

Winterrezepte 2021 aus dem Band 1

Eine kleine Anregung für Sie:


Rindfleischsuppe mit Gemüse und Kartoffeln                     S. 67

Zutaten:

  • 500 g Rindfleisch
  • 2,5 Liter Wasser
  • 1 kg Gemüse (Erbsen, Möhren,  Kohlrabi, Blumenkohl, Rosenkohl, Porree)
  • Suppenwürze, Salz

Zubereitung:

Fleisch 1 Std. vorkochen (am Stück oder gewürfelt), dann das Gemüse und die Kartoffeln dazu und 1 Std. köcheln lassen. Gut abschmecken. Diese leckere Mahlzeit – quer durch den Garten – schmeckt auch sehr gut mit Schweinefleisch.


Geflügelsalat mit Quark – Mayonnaise                        S. 89

Zutaten:

  •  Suppenhuhn
  • 1 Dose Pilze
  • 1 Dose Mandarinen
  • 1 Apfel (in Stifte schneiden)
  • 1-2 Scheiben Ananas

Zubereitung:

Alle Zutaten in Stücke schneiden die Mayonnaise leicht durchheben mit Salz, Pfeffer, Essig und evtl. etwas Zucker abschmecken.

Quark Mayonnaise

1 Ei, ½ Teel. Senf, ½ Teel. Salz, ½ Teel. Zucker gut verrühren, unter ständigem Schlagen 1/8 l Öl langsam zugeben. 125 g Magerquark unterheben evtl. mit etwas Milch verdünnen

 


Walddorfsalat                     S. 113

Zutaten:

  • 4 Scheiben Ananas
  • 1 Sellerieknolle
  • 2 Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 1-2 Teel. Worcestersauce
  • 1 Glas Salatmayonnaise
  • 1/8 l Sahne

Zubereitung

Ananasscheiben klein schneiden mit etwas Saft in eine Schüssel geben. Sellerieknolle raspeln und dazugeben, die Äpfel stifteln, alles unterheben. Mit dem Saft der Zitrone, Wocestersauce, der Mayonnaise und steif geschlagenen Sahne vermischen.

 


Russischer Hackfleischtopf                  S. 163

Zutaten:

  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Eßl. Oel
  • 1 Eßl. Butter
  • 500 gr gehacktes Rindfleisch
  • 1 Stange Lauch
  • 5 Eßl. Tomatenpüree
  • ¼ l Bouillon
  • 1 Eßl. Senf
  • 1 Teelöffel milder Paprika
  • 1 Teelöffel Salz
  • ¼ l saure Sahne

Zubereitung:

Die gehackten Zwiebeln und Butter in einem Brattopf kurz in Oel andünsten. Dann die Hitze erhöhen, das Hackfleisch in den Topf geben und mit einer großen Holzgabel rühren, bis das Fleisch leicht braun ist.

Bei schwacher Hitze den geputzten in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenpüree, Bouillon, Senf und Gewürze nach Geschmack zugeben. Etwa 15 Min. bei schwacher Hitze dünsten, häufig umrühren. Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darübergießen. Heiß servieren mit Nudeln oder Reis.


Rehgulasch                        S. 188

Zutaten:

  • 800 g Rehfleisch, gewürfelt
  • 1 mittelgr. Zwiebel
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblatt
  • Sellerie
  • 4 schwarze Pfefferkörner
  • ¼ l Rotwein
  • 50 g Speck
  • Salz
  • 50 g Speck
  • 100 g Rosinen
  • 1 Teel. Speisestärke
  • 100 g saure Sahne

Zubereitung für die Marinade:

Zwiebeln fein würfeln, Sellerie in feine Streifen schneiden, beides mit Lorbeerblatt, zerdrückten Wacholderbeeren und Pfefferkörnern in den Rotwein geben. Dann das Rehfleisch mehrere Std. marinieren. Fleisch herausnehmen, trocken tupfen und in dem ausgelassenen Speck anbraten, Zwiebeln und Sellerie aus der Marinade dazugeben, ebenfalls kurz anbraten. Salzen, pfeffern und mit der Marinade ablöschen. Zugedeckt etwa 90 Min. schmoren lassen. Zum Schluss die Rosinen zugeben. Speisestärke mit saurer Sahne verrühren und das Rehgulasch damit binden.

 


Möhrengulasch                                                                S. 217

Zutaten:

  • 250 g Schweinefleisch
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 4 große Zwiebeln, etwas Salz, Paprika oder Pfeffer
  • 2-3 Essl. Tomatenmark
  • 1 großes Lorbeeblatt
  • 500 g Möhren
  • 3/4 l Wasser
  • 10 g Dr. Oetker Gustin, 2 Essl. kaltes Wasser zum Anrühren.

Zubereitung:

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in dem bei starker Hitze zerlassenem Fett unter häufigem Wenden schwach bräunen. Kurz bevor das Fleisch genügend gebräunt ist, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln, Salz, Paprika, Pfeffer, Tomatenmark und Lorbeerblatt zugeben und erhitzen. Danach die gesäuberten, in Würfel geschnittenen Möhren und das Wasser zum Kochen bringen und das Gericht im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze gar werden lassen. Das Gustin mit kaltem Wasser anrühren, das Möhrengulasch damit binden und abschmecken. Garzeit: ca. 3/4 Stunde.


Gewürzbrot oder Brötchen                    S. 279

 

Zutaten:

  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 40 g Hefe
  • 1 Teel. Zucker
  • 1/4. bis 3/8 l warmes Wasser
  • 1 Teel. Salz
  • 2 Bund Schnittlauch, 1 Bund Petersilie (fein gehackt)
  • 100 g gekochter Schinken
  • 3 Tropfen Tabasco
  • Zum Bestreichen: 1 Eßl. Mehl, 1 Tasse Wasser

Zubereitung:

Aus Mehl, Hefe und warmem Wasser, etwas Salz und Zucker einen Hefeteig zubereiten. Einige Zeit gehen lassen. Dann die übrigen Zutaten untermengen. Entweder zu einem Laib Brot formen oder zu Brötchen.


Ingwer Gebäck                   S. 443

 Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Teel. gemahlener Ingwer
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 gestrichener Teel. Backpulver
  • 250 g Raspelschokolade
  • 200 g klein geschnittene Rosinen
  • 150 g Kuvertüre, halbbitter

Zubereitung:

Für den Teig die Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, Ingwer und Eier hinzugeben. Das mit Backin gemischte und gesiebte Mehl und die Schokolade esslöffelweise unterrühren. Zuletzt die Rosinen unterheben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.

Backzeit: ca. 25 Min. bei 200° C.

 

.