Inhaltsübersicht Band 3 und Herbstrezepte 2020 als Beispiele

 

Band3Inhaltsübersicht:

  • Suppe
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Wild
  • Lamm
  • Fisch
  • Kartoffeln und Überbackenes
  • Pizzen und Toast
  • Mehl und Eierspeisen
  • Gemüse und Eintöpfe
  • Salate
  • Aufläufe und Nudelgerichte
  • Nachspeisen
  • Torten und Kuchen
  • Süßes und Kleingebäck
  • Brot und Brötchen
  • Marmeldaden und Eingemachtes
  • Die Kunst des Würzens
  • Tipps und Tricks

 

Herbstrezepte 2020 aus dem Band 3

Eine kleine Anregung für Sie:


Kaltes Kartoffel-Lauch-Süppchen            S. 26

Zutaten:

  • 250 g mehlig kochende Kartoffeln
  • ¾ l heller Geflügelfond
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1 Stange Lauch
  • Je 1 Eßlöffel Kerbel und Petersilie
  • 1 Blatt Liebstöckel
  • 300 g Creme fraiche
  • 1 Eßl. Balsamincoessig
  • 1-2 Spritzer Tabasco
  • Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, klein würfeln, mit Brühe und Wein 8 Min. kochen. Den Lauch der Länge nach aufschneide, waschen und vom schönsten Teil etwa 2 Eßl. mit Rauten schneiden, 2 Min. blanchieren und beiseite stellen. Den restlichen Lauch fein schneiden und zu den Kartoffeln geben. Nach 20 Min. zusammen mit den Kräutern im Mixer fein pürieren. Durch ein Sieb passieren und kühl stellen. Die Creme fraiche und den Essig unter die Suppe rühren. Mit Tabasco und Salz abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen. Die Suppe auf tiefe, gekühlte Teller verteilen und die Rauten darüber streuen.


Überbackene Schweinemedaillons auf Gemüse                        S. 58

Zutaten für 8 Portionen:

  • 1 – 2 Konblauchzehen
  • 8 Eßl. Olivenöl
  • 3 Dosen geschälte Tomaten
  • 750 g Gemüsezwiebeln
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 750 g Zucchini
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Bund Basilikum (ersatzweise die Blätter von 3 – 4 Töpfen)
  • 1 kg Schweinefilet
  • 30 g Butterschmalz
  • 150 g Parmesan (am Stück)
  • 375 g Mittelalter Gouda
  • 1 Becher Crème fraîche

Zubereitung:

Knoblauch pellen und durchpressen. Bei milder Hitze in 3 Eßl. Olivenöl dünsten. Tomaten mit der Flüssigkeit dazugeben. Bei mittlerer Hitze in der Pfanne so lange schmoren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Zwiebeln pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebeln darin glasig dünsten, dann die Paprikastreifen und die Zucchini dazugeben. So lange im offenen Topf garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Die dadurch entstandene Flüssigkeit wieder einkochen lassen. Basilikum von den Stielen zupfen und hacken. Unter das Tomatenpüree rühren, das Püree mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Das Schweinefilet in 1 cm dicke Medaillons schneiden, die Schnittflächen etwas glatt drücken. Das Butterschmalz in einer Pfanne sehr heiß werden lassen und das Fleisch von beiden Seiten kurz darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Das Gemüse auf einem Backblech verteilen, die Medaillons darauflegen und das Tomatenpüree gleichmäßig darüber geben. Parmesan und Gouda grob raspeln. Parmesan mit der Crème fraîche verrühren und mit einem Teelöffel kleine Häufchen davon auf das Tomatenpüree setzen. Zum Schluss den Gouda darüber streuen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3) auf der untersten Schiene 20 Minuten goldbraun überbacken.


Rotbarsch mit Dillsenfsoße                       S. 173

Zutaten:

  • 1 kg Rotbarschfilet
  • 1 Zitrone
  • Senfsoße*
  • Dill
  • Paniermehl
  • Butter

Zubereitung Senfsoße:

1/2 l Brühe in eine Pfanne geben und aufkochen. 2 Essl. Mehl, 1 Essl. Senf und etwas Salz mit 100 ml Wasser in einen Schüttelbecher geben, gut durchschütteln, in die heiße Brühe geben und aufkochen lassen, evtl. noch etwas Wasser zugeben, abschmecken – fertig. Kann mit Dill oder anderen Kräutern verfeinert werden.

Zubereitung Rotbarsch:

Das Rotbarschfilet mit Zitrone beträufeln, salzen und in der Pfanne anbraten. Den Fisch in eine Auflaufform legen. Senfsoße herstellen und über den Fisch geben. Alles mit Paniermehl und Butterflöckchen bestreuen und 8 – 10 Min. im Backofen bei 200° C überbacken.

Beilagen: Salzkartoffeln oder Reis und Blattsalat


Raffinierter Fenchelsalat                S. 317

Zutaten

  • 2 Fenchelknollen
  • ½ Kopf Eisbergsalat
  • 1 Boskopapfel
  • 1 Banane
  • 2 Orangen
  • 2 Eßl. Rosinen
  • 2 Eßl. geröstete Mandelbätter
  • 1 Eßl. gehackte Pistazien

Für das Dressing:

  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Eßl. Zitronensaft
  • 2 Eßl. Orangensaft
  • 1 Eßl. Honig

Zubereitung:

Fenchel und Eisbergsalat waschen, putzen und in feine Streifen schneide, den Apfel in Stücke, die Banane in Scheiben schneiden. Die Orangen filetieren, Rosinen hinzufügen und alles miteinander vermischen.

Für das Dressing die Sahne halbfest schlagen, mit Zitronen- und Orangensaft und Honig abschmecken und über die Salatzutaten verteilen. Mandelblätter und Pistazien darüber streuen.


Nudelauflauf mit Mozzarella                      S. 355

Zutaten:

  • 500 g Hohlnudeln
  • 850 g abgezogene Tomaten (gr. Dose)
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 300 g Mozzarella
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eßl. Öl, Salz und Pfeffer
  • Paniermehl

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser ca. 7-8 Min. kochen. Zwiebel hacken und in Öl andünsten, pürierte Tomaten und Parmesan zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auflaufform einfetten, die Hälfte der Nudeln einfüllen, die Hälfte der Tomatensoße darüber verteilen und mit 150g Mozzarella Scheiben belegen. Den Rest Nudeln darüber geben, Tomatensoße einfüllen, mit den restlichen Mozzarella Scheiben belegen und mit etwa 4 Eßl. Paniermehl bestreuen. Bei 220 Grad 20 Min. lang überbacken.


Pflaumen-Käsekuchen                    S. 478

  • Zutaten Teig:
  • 275 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter/Margarine
  • Zutaten Füllung:
  • 375 g Pflaumen
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 4 Essl. Zitronensaft
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl und Zucker mischen, 1 Essl. Mehl zurückbehalten, Fett schmelzen und darüber gieße. Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu Streußel verarbeiten. 3/4 der Streußel auf dem Boden einer gefetteten Springform (24 cm) verteilen. Kalt stellen.

Für die Füllung die Pflaumen waschen und halbieren. Fruchthälften in Spalten schneiden. Fett schaumig rühren, Zucker und Eier zufügen und cremig rühren. Quark, Puddingpulver und Zitronensaft unterrühren.

Die Crème auf den Teig geben. Pflaumen darauf verteilen. Restliche Streußel und restliches Mehl durchschütteln und am Springformrand verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200° C, Umluft 175 ° C, Gas auf Stufe 3) ca. 50 Min. backen. Mit Puderzucker bestäuben.


Eierpunsch               S. 603

Zutaten:

  • 1 l Weißwein
  • 8 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 1 Glas Weinbrand
  • Etwas Muskat

Zubereitung:

Wein erhitzen. Eigelb mit Zucker und Weinbrand schaumig rühren und langsam in den heißen Wein unterrühren. Mit Muskat bestäubt heiß servieren.


.